P1040868P1040867

 

Nein, es ist weder die Rede von Kafkas „Schloss“ noch vom Schloss am Wörthersee. Mein Schloss steht im Mangfalltal zwischen Weyarn und Valley. Ein Waldschlösschen fern ab des Touristen-Trubels jedoch weder von Blaublütlern oder Strauchrittern noch von Hexen, Gespenstern und Geistern bewohnt. Kein Spukschloss und auch keines in dem Märchen wahr werden. Der Kini war hier nie. Und doch trägt es die drei heraldischen bayerischen Farben: Blau, Weiß und Blau. Ist es doch von Form und Farbe des Wassers. Wie ein Wasserschloss? Eines ohne Gräben, Wällen, Fortifikationen und  Zugbrücken obendrein. Sondern an einem Hang, ja an einem steilen, dicht bewaldeten Abhang gelegen? Und mit Zinnen von Zuckerbäckerhand bekrönt? Ja, es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut – und ist nicht mehr als burgensinnige Fassade. Dahinter versteckt sich der Eingang zum Verteilungsschacht Maxlmühle.

P1040872P1040879

Wasser für Canitoga, Wasser für die Elefanten? Ein Schlösschen, dass dafür sorgt, dass die Landeshauptstadt ihr blaues Gold bekommt und die goldenen Hähne nicht nur tröpfeln, sondern sprudeln. Ein Schloss, dass keinen degenerierten Adeligen beherbergt, keinen Potentaten und Majestäten zu Diensten ist – sondern allen dient. Das Wasserschloss von Valley hat unter den Burgen und Schlössern Bayerns einen Ehrenplatz verdient. Ich jedenfalls erweise ihm meine untertänigste Referenz. Denn was wären wir ohne Wasser. Binnen kurzen verdurstet – tot und leblos wie der Sand der Wüste.

Dinesh Bauer

Mehr von mir? Meine Schorsch Wammetsberger-Krimis laden euch zum schmökern – ein Blick ins Buch kost nix. Schaut rein! Ihr findet mich im Buchhandel und in den Online-Shops von Amazon bis Thalia.

http://www.thalia.de/shop/home/mehr-von-suche/ANY/sa/dinesh_bauer.html?mehrVon=Dinesh+Bauer

Advertisements