Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Der „Che-Faktor“ als Taschenbuch. Ab sofort auf Amazon zu bestellen. Um was es geht? Um was es immer geht, um eine „Mordsgeschichte“ aus den bayerischen Bergen.Bild

It’s time for another revolution – und zwar hier und jetzt in den bayerischen Bergen. Comandante Che lebt! Und er macht sich auf den Weg, die proletarische Revolution in Bayern zum Sieg zu führen. Noch haben allerdings die kapitalistischen Fundamentalisten das Sagen im Land. Ihr „teuflischer“ Plan: die heilenden Quellen von Sankt Nantovinus sollen nicht mehr die frommen Pilger erquicken, sondern zahlungskräftige Kunden in eine aus dem heiligen Boden gestampfte Wellness- und Beauty-Therme locken. Doch der Pater von Sankt Nantovinus sieht Gott auf seiner Seite. Wie David gegen Goliath stellt er sich dem Kampf Gut gegen Böse und bietet der Übermacht der Mächtigen die Stirn.

Ein „heiliger Krieg“ fordert Opfer – und der idyllische Grenzgau wird zum Kampfgebiet. GAU-TV Reporter Anian Gruber und seine drei getreuen „Gefährten“, Kripo-Kommissar Korbinian Eyrainer, Bauern-Banker Alfred Aufhammer und „Web-Verschwörer“ Bruno Brenner, stehen vor einem ebenso komplizierten wie mysteriösen Fall, in dem es nicht nur um blaue Wunder sondern um nichts Geringeres als die Weltrevolution geht.

Bild0095Der Che-Faktor – das ist eine Geschichte zwischen Gebirgsschützen und Guerilleros, zwischen Malz und Marx, zwischen kubanischen Zigarren und bayerischen Schnupftabak, zwischen Propheten und Proleten, zwischen A wie Almabtrieb und O wie Obstler. Der Che-Faktor – der andere Alpen-Krimi.

Advertisements