Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

CRUZIFIXUS

Ein Alpen-Thriller von Dinesh Bauer

Jetzt als e-Book bei Amazon

Bild

„Cruzifixus“ erzählt eine atmosphärisch dichte Story, die unerwartete Wendungen nimmt und die Protagonisten mit spitzem Strich zeichnet. Eines gleich vorweg: „Cruzifixus“ passt nicht in die Schublade „Regionalkrimi“. Es ist eine komplexe, labyrinthische Geschichte, die Brücken zwischen dem Heute und der Vergangenheit, zwischen Schein und Sein, zwischen Realität und Illusion schlägt. Auf charmant-unorthodoxe Art wird ein Alpen-Thriller der ebenso schwarzen wie satirischen Sorte erzählt: ein alter Nazi-Bazi wird wie Jesus ans Kreuz genagelt, ein korrupter „Gottesmann“ stürzt eine Felswand hinab, eine Wallfahrtskirche wird von Terroristen gesprengt und die Gespenster der Vergangenheit entsteigen ihren „Gräbern“. Zwielichtige Gestalten, Alp-Apostel, Marterl-Mörder und Jenseitsjünger bevölkern skurrile Szenerien – fern ab der bayerischen Postkartenromantik.

„Cruzifixus“ ist kein Krimi von der Stange. Die Handlung ähnelt eher einem Mosaikbild, in das sich Stein um Stein fügt. Vor einem mit dickem Farbstrich illuminierten Hintergrund erscheinen „lebendige“, authentische Menschen mit all ihren Ängsten und Leidenschaften, Ambivalenzen und Obsessionen. Ihre Charaktere haben Zeit sich zu entwickeln und an Kontur zu gewinnen. Das gilt insbesondere für den „Helden“ –  Lokalreporter Simon Sternsteiner.

Wie ein Trüffelschwein wühlt sich Simon in den braunen „Morast“ und stößt in eine abgründige Schattenwelt vor.  Seine Recherchen lassen nur einen Schluss zu: hinter dem vorgeblichen Wahnsinn steckt Methode. Die spektakuläre Story entpuppt sich als ein verwirrendes Geflecht aus Fakten und Fiktionen.

Spur um Spur führt scheinbar in die Irre. Jeder Irrweg fördert neue Bruchstücke zu Tage, Teile eines geheimen Plans der einer okkulten Anordnung folgt. Jedes Fragment wirft jedoch neue Fragen auf: Welche dunklen Absichten verfolgen die Ritter vom goldenen Kreuz? Wie passt der „Heilige von Hochharting“, wie die sektiererischen Waldbrüder ins Bild? Treibt gar der Anti-Christ sein Unwesen? Was ist Hirngespinst, was ist Wahrheit? Was ist Chimäre und was Realität? Mit seinen beiden Freunden Vinzenz und Vroni ficht Simon mit dem Elan eines d’Artagnan und in der Manier eines Don Quichotte gegen die dunklen Mächte des Bösen, die vielleicht doch nur Projektionen und Schatten von Windflügeln sind. Cruzifixus – das ist ein „Kultbuch“ vor liebevoll kolorierter Kulisse. Schauen Sie rein – und sehen Sie selbst.

Dinesh Bauer

Advertisements