OLYMPUS DIGITAL CAMERAFiguren in Stein – sie wehren das urweltliche, unheimliche Böse ab, das in der Wildnis der Welt dort draußen vor der Pforte lauert. Die Botschaft an die Geisterwelt ist unmissverständlich. Hier wird eine Grenze gezogen zum Reich der Finsternis. Im Innern wartet ein Mysterium, steht der heilige Schrein einer Gottheit des Lichtes.

Das Tor ist offen, das Herz noch mehr!

Das romanische Portal von „Sankt Nantovinus“! Das reale Vorbild steht auf dem Petersberg über dem Inntal

Sie beschwört die Urkraft des helllichten Tages, die Kraft der lebenspendenden Sonne. Die Verehrung des Lichtes lebt tief in uns. Wir suchen innere Einkehr und Rat bei dem Orakel, daher bringen wir Opfer in Form von Kerzen und hoffen von Herzen: Es werde Licht und leicht um uns!

http://www.amazon.de/Hans-Peter-Dinesh-Bauer/e/B005F2DLJK/ref=ntt_dp_epwbk_0

Advertisements